Gesunde Pausen

Unsere Ziele/Wünsche:

Wir, d.h. die Lehrer und vor allem die Schülerinnen und Schüler unseres Berufskollegs, haben festgestellt, dass es an unserer Schule keine sinnvolle, gesundheitsfördernde Pausen- bzw. Freizeitgestaltung gibt. Außer der Nutzung eines Tischfußballspiels gibt es kaum Angebote, die von den Schülerinnen und Schülern genutzt werden.

Wir sind ein Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung, d.h. die meisten unserer Schüler werden zukünftig Bürojobs ergreifen und viel sitzen. Auch in Hinblick darauf möchten wir ihnen schon zu Schulzeiten Hilfestellungen für eine gesundheitsfördernde Nutzung von kleinen Pausen geben, die sie auch später im Berufsleben umsetzen können. Unser Ziel ist es folglich, den Schülern praktische Beispiele für die Pausengestaltung zu liefern, die sie ohne großen Aufwand umsetzen können.  Wir möchten eine Sammlung an praktischen Übungen sowie dafür benötigtes Material zusammenstellen, das sowohl Konzentrations- als auch Bewegungsübungen impliziert. Durch Anwendung dieser Übungen können sich die Schüler in den Pausen entspannen, was sich positiv auf die Lern- und Konzentrationsfähigkeit in der nächsten Unterrichtsstunde auswirkt. Außerdem möchten wir die Betreiber des Schulkiosks „mit ins Boot holen“, damit die Schüler sich auch gesünder ernähren können.

Probleme, die mithilfe dieser Maßnahme gelöst werden:

Die Schüler haben häufig einen vollen Stundentag und nicht selten Schultage mit 7 oder sogar 8 Unterrichtsstunden am Stück. Morgens sind die Schüler häufig noch müde, da der Unterricht um 7:55h beginnt, in den letzten Stunden eher „aufgekratzt“ und unkonzentriert. Wir möchten den Schülern mit kleinen Übungen dabei helfen, ihre Konzentrationsfähigkeit zurückzugewinnen, damit sie im Unterricht davon profitieren können. Außerdem möchten wir ihnen dabei helfen, sich stärker zu entspannen. So profitiert jeder Einzelne individuell davon, aber auch für den Klassenverband sind diese Übungen hilfreich, da so beispielsweise auch die Unruhe in den letzten Unterrichtsstunden des Schultages gesenkt werden kann.

Mögliche Umsetzungsschritte:

  • Die Schüler sollen mit Hilfe von Umfragen die Faktoren ermitteln, die als hinderlich für einen erfolgreichen Lernprozess an unserer Schule empfunden werden.
  • Die Schüler und Lehrer sammeln gemeinsam Übungen – sowohl aus dem schulischen als auch dem außerschulischen Bereich – die die Konzentrationsfähigkeit fördern und zur Entspannung dienen sollen.
  • Diverse Übungen sowie dafür benötigtes Material (z.B. Buntstifte, Vorlagen etc.) werden in einer Box gesammelt.
  • Übungen werden in Pausen, aber auch bei Projekttreffen ausprobiert und evaluiert.
  • Besonders gelungene Übungen werden in der Box zusätzlich markiert.
  • Die Sammelbox wird den Lehrern und Schülern unserer Schule zugänglich gemacht.
  • Zudem setzen sich die Schüler mit den Betreibern des Schulkiosks zusammen, untersuchen das aktuelle Produktangebot und reflektieren Alternativen.

 

 

This project has been funded with support from the European Commission.
This publication reflects the views only of the author, and the Commission cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained therein.